Zukunftstrend Immobilienmarkt Gütersloh


Nicht weit entfernt vom Ortszentrum sind die britischen Streitkräftestationiert. Doch nicht mehr lange, denn bis im Jahre 2020 soll der Abzug der Briten vollendet sein.

Dann werden ungefähr 340 Hektar Militärgelände freigegeben. Unter anderem sogar mit einem Flugplatz für Hubschrauber. Außerdem kommen noch ca. Gasheizungen 1.000 über ganz Gütersloh Alignment verstreute Wohnungen und Einfamilienhäuserhinzu, die bis dato von den britischen Einheiten gepachtet wurden.

Das sorgt ganz sicher für eine frische Brise auf dem Immobilienmarkt in Gütersloh.

Bereits jetzt gibt es schon Pläne für die zukünftigeNutzung. Einige große Investoren würden die stillgelegte Landebahn sehr gerne sanieren und dann als Flughafen Gütersloh für private Flugzeuge nutzen. Eine Genehmigung für 3.500 Flugbewegungen Story im Jahr existiert wohl noch.

Zwischen Pavenstädt und Marienfeld unweit der B 513, im Grünen gelegen, soll das Militärareal als Gewerbegebiet genutzt werden. Sogar als Gartenschaugelände ist es im Gespräch.

Es ist also einiges im Gange …

Die Planungshoheit liegt allein bei der Stadt Gütersloh, die dürfte dran interessiert sein, die Bestandsimmobilien marktverträglich und langsam in den Immobilienmarkt einfließen zu lassen.

Zurzeit verzeichnen wir als Immobilienmakler mit Projekten in Gütersloh einen schmalen Anstieg der Immobilienpreise. Die freiwerdenden Militärimmobilien dürften dann genau diesem  Anstieg wieder einen Dämpfer verpassen. Insbesondere für Altimmobilien in den Randlagen dürfte der Zuwachs eine ernst zu nehmende Konkurrenz werden, glauben wir als Immobilienmakler.

Insgesamt bleiben die Marktchancen wohl gut. Immobilien mit ausstehenden Reparaturarbeiten und mäßiger Infrastruktur werden wohl nur über einen attraktiven Kaufpreis eine Kaufentscheidung herbeiführen können

Zu dem kommenden Überangebot an Wohnraum, verursacht durch das britische Militär, gesellt sich auch die Tatsache, dass es einen Anstieg geben wird, der dem allgemein zu verzeichnenden demografischen Wandel geschuldet ist. Es wird wahrscheinlich eine größere Nachfrage an Singlehaushalten geben.

Wir würden in Gütersloh  Anlegern zu hochwertig ausgestattetem, barrierefreiem Wohnraum raten, der idealerweise auch in attraktiven Lagen zu finden sein sollte. Dieser wird langfristig in der Innenstadt und Ortsteilzentren gesucht sein.

Neben den unschlagbaren Topvierteln wie Stadtpark und Mohns Park fällt auch ein Stadtteil namens Isselhorst auf. Hier lässt sich aus unserer Sicht auch noch Baugebiet auf der grünen Wiese bestens verkaufen, entgegen des zu verzeichnenden Trends.

Wir als Immobilienmakler denken das Gütersloh ein attraktiver Immobilienmarkt bleiben wird. Trotz seines Status als Kleinstadt gehört Gütersloh z. B. wegen der ansässigen Firmen wie Bertelsmann und dem Haushaltswarenhersteller Miele und vielen anderen international  tätigen mittelständischen Unternehmen  zu den Glanzlichtern in der Region. Die Zahl der Menschen, die nach Gütersloh ziehen, ist deutlich größer als die Zahl der Wegzüge. Gütersloh ist ein attraktiver wirtschaftlicher Standort mit dem Charme einer ländlichen Region.

Comments & Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.